NEU! Online Yoga mit Live Stream: der aktuelle Yoga Stundenplan mit allen Yogaklassen in unserer Grünoase im Yogastudio Pureyoga in Wien

Yoga Stundenplan & Stundenbeschreibungen

  

UNSER YOGA ANGEBOT – INDOOR, OUTDOOR UND ONLINE

 

Ab Mi, 19.05.2021 haben wir einen neuen Stundenplan für Dich!

Wir unterrichten

  • Indoor
  • Outdoor im Garten
  • weiterhin auch online

Die Indoor-Einheiten finden in Mini-Gruppen statt, ganz exklusiv, Outdoor auch in kleinen Gruppen.

Fair Play: Gilt für Besitzer*innen von Zeitkarten* für ALLE Indoor- und Outdoor-Einheiten.
Für Indoor-/Outdoor-Einheiten aufgrund der radikal eingeschränkten Gruppengröße bitte nur zweimal innerhalb einer Woche anmelden. Das ist die einzige Möglichkeit, dass wir Zeitkarten nicht ganz aussetzen müssen, solange die Beschränkung so streng sind.
Du willst öfter als 2x pro Woche kommen? Kein Problem, siehe Details.

*(Wochen-/Monats-/Halbjahr-/Jahreskarten)

Wir freuen uns Dich auch im Online Unterricht weiterhin oft zu sehen. Vielen Dank! 

Link zur Details Unterricht ab 19.05.2021 und Erklärung Online Anmeldung

  

STUNDENBESCHREIBUNGEN INDOOR YOGA – EINHEITEN:

Achtung:
Auch für alle Einheiten, die im Studio stattfinden, musst du dich rechtzeitig über „Jetzt teilnehmen“ anmelden um dir deinen Platz im Übungsraum zu reservieren.
Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen, melde dich daher bitte rechtzeitig für deine Wunsch-Einheit an!

Mysore Style Einheit

Mysore Style PureyogaIn den Mysore Style Einheiten können wir Dich ganz individuell unterstützen, Dein Üben an Deine persönlichen Ziele und Möglichkeiten anpassen, nicht nur in Deiner Asana Practice, hier haben wir auch die Möglichkeit, wenn Du willst, Dich ganz individuell in Pranayama weiter zu führen oder für Dich hilfreiche Kriyas und weitere Yogapraktiken zu integrieren.

Mysore Style ist die traditionelle Unterrichtsmethode, wie auch im K.P.J. Ashtanga Yoga Institute in Mysore, Indien immer schon unterrichtet wurde. Du praktizierst individuell im eigenen Rhythmus unter Beobachtung des/der Lehrenden die Übungsabfolge so weit sie Dir von Deinem/r Lehrenden bereits „gegeben“ wurde. Der/die Lehrende greift nur zur Korrektur ein, wenn in Ablauf oder in der Ausführung einer Übung Fehler gemacht werden, die Übungen noch nicht „sauber“ ausgeführt werden oder zur Hilfestellung bei schwierigeren Asanas. Du „bekommst“ von der Lehrer*in das nächste Asana erst, wenn Du das vorhergehende zu einem vernünftigen Grad beherrschst. So wird schrittweise, Deinem tatsächlichen individuellen Fortschritt gemäß entsprechend, die gesamte Serie langsam aufgebaut (siehe auch „Abfolge der Asanas“).

Mysore Style Einheit PureyogaAuf diese Weise können Schüler*innen mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und Fähigkeiten gleichzeitig nebeneinander praktizieren, jeder im individuellen Rhythmus und eigenen Schwierigkeitsgrad. Idealerweise besuchst Du vorher einen Anfänger*innenkurs, aber ambitionierte Anfänger*innen können auch direkt mit Mysore Style beginnen, wie es in Indien auch Tradition ist. Um in Mysore Style mit Yoga zu beginnen, ist anfangs wirkliche Regelmäßigkeit notwendig (mindestens 2 x die Woche für die ersten 10 Einheiten). Anfänger*innen zeigt und erklärt die Lehrer*in die Sonnengrüße, die ersten Asanas und deren Abfolge, diese werden dann wiederholt, bis Du sie selbstständig beherrschst.

 

 

Die Vorteile vom Mysore Style

Du praktizierst in Deinem eigenen Rhythmus abgestimmt auf Deine individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten. Da Du die Abfolge seiner Praxis selbst kennst und unabhängig von der Lehrer*in übst, greift der/die Lehrende nur ein, wenn es nötig ist. So gibt es weniger Ablenkung und Du kannst Dich ganz auf Dich selbst, Deine Übungen, Deine Atmung und Deine Drishtis und Bandhas konzentrieren und auf Dein Inneres fokussieren.

Für Asanas mit denen Du Probleme hast, hast Du Zeit, diese wiederholt zu probieren und zu vertiefen und wirst diese entsprechend früher meistern.

Durch Mysore Style ist Deine individuelle Praxis in der selben Yoga Einheit für Dich, unabhängig von Vorkenntnis, Kraft, Flexibilität, Motivation und Hingabe möglich.

Der Beginn der Mysore Style Stunden ist fließend. Du musst nicht zu Beginn der Einheit pünktlich anwesend sein, sondern kannst den jeweiligen Praxisbeginn so wählen, dass Du mit Deiner individuellen Praxis bis zum Ende der Einheit fertig bist.

Self Practice :

Vor den Morgen – Mysorestyle Einheiten kannst Du auch schon früher zum Üben ohne Adjustments kommen. Dies ist für Übende, die noch vor der regulären Mysore Einheit beginnen wollen.

Geführte Einheit For All Levels

Geführte Einheit For All Levels

Eine geführte Einheit, die sich an alle Ashtanga Übenden richtet. Der Schwerpunkt liegt auf dem ersten Teil der 1. Serie bis Navasana und der Schlusssequenz. In Abstimmung mit den anwesenden Schüler*innen wird auch der 2. Teil oder Auszüge aus dem 2. Teil der 1. Serie geübt.

Wenn es für die Gruppe passend ist, werden wir uns auch spielerisch weiteren Asanas anderer Serien nähern. Die Unterrichtenden passen die Abfolge der Asanas, Tempo und Rhythmus immer an die Übenden an. Bei Bedarf kann daher auch einmal das eine oder andere Asana detailliertest erklärt und wiederholt werden.

Da jede Lehrer*in im Pureyoga ihre Geführten Einheiten unterschiedlich anpasst und unterrichtet, empfehlen wir euch, die verschiedenen Geführt „For All Levels“ – Einheiten und die verschiedenen Lehrer*innen im Pureyoga auszuprobieren um so die für euch passendste Einheit zu finden.

In dieser Einheit sind alle Übenden herzlich willkommen, von der  „regelmäßigen Yoga Anfänger*in“ bis zur weit fortgeschritten Übenden.

Geführt For All Levels PLUS

Gefühlr For All Levels PLUSDie Übungseinheit mit MINI – WORKSHOP!
Horst führt dich in dieser Einheit durch Teile der ersten Ashtanga Vinyasa Serie, eventuell ergänzt um das eine oder andere Asana aus der 2. Serie. Es werden dabei bewusst nur Teile der Serie geübt, damit genug Zeit bleibt um

–        ein oder zwei fortgeschrittenere Asanas WORKSHOPARTIG im Detail zu erklären
–        oft gesehene Missverständnisse zu diesen Asanas auszuräumen
–        mögliche Alternativen dazu zu zeigen, die dir wirklich helfen, das jeweilige Asana Schritt für Schritt zu erlernen.

Diese MINI – WORKSHOPS werden in jeder Einheit andere sein. So ist diese Einheit nicht nur zum üben, sondern du kannst hier deine Praxis auch wirklich weiterentwickeln und dich komplexeren Asanas mit Verständnis näheren.

Wichtig ist, dass du bei Asanas, die du noch nicht kennst oder noch nicht regelmäßig übst, besonders achtsam und vorsichtig bist und immer deine persönlichen Möglichkeiten und Grenzen akzeptierst!

Viel Spaß beim Ausprobieren, Horst freut sich auf Dich!

Geführt „Almost Full primary“

Yoga Geführt almost full Primary

Gundi übt mit Dir in dieser Einheit „fast“ die ganze Primary Serie.

Das heißt, sie geht mit Dir praktisch durch die ganze Serie. Damit es nicht zu viel und zu stressig wird und auch nicht zu lange dauert, wird sie immer wieder, in jeder Einheit unterschiedlich, das eine oder andere Vinyasa oder auch Asana überspringen.

Zielgruppe: diese Einheit ist für alle geeignet, die schon eine regelmäßige Yoga Praxis haben und die ganze erste Serie und kennenlernen und den Fluss der Serie aufbauen wollen.

Geführte Einheit 1. Serie - traditioneller Vinyasa Count

Geführte Einheit traditional CountIn dieser Einheit wird die ganze 1. Serie nach dem traditionellen Sanskrit Vinyasa Count in einem gleichmäßigen, ununterbrochenen Fluss geübt. Dabei wird der Wechsel von der erdenden Ruhe beim Halten der Asanas und der energetisierenden Wirkung der Vinyasas besonders bewusst gespürt, die achtsame Trennung von Ein- und Ausatmung, den dazu gehörigen Bewegungen und den damit „verbundenen“ Wechsel im Energiefluss von Prana und Apana während des Praktizierens besonders intensiv erlebt.

Diese Einheit ist eine wunderbare Ergänzung zum Besuch von Mysore Style- und Geführt For All Levels Einheiten und eine gute Gelegenheit zu lernen, auch in Mysore Style/Self Practice mehr den Fluss zu halten und einem intern gezählten Vinyasa Count zu folgen.

Diese Einheit ist für alle Übenden perfekt geeignet, die schon regelmäßiger Ashtanga Yoga üben, um den meditativen Fluss von Ashtanga Yoga zu erfahren.

Diese Einheit findet ab  07.06.2019  jede Woche Freitags von 17:15 – 18:45 statt. Horst freut sich auf Dich!

 

Geführte Einheit Sanft

Yoga Geführt Sanft

In der Einheit “Geführt Sanft” werden eine sanftere Variante der Sonnengrüße sowie vereinfachte und weniger Positionen der Ashtanga Serie geübt. Die Asanas werden langsamer und sanfter ausgeführt und ein wenig länger gehalten, damit man sich wirklich auf die so wesentliche Atmung konzentrieren kann. Ergänzt wird die Einheit mit weiteren vorbereitenden Übungen, die die Hüft- und Schulteröffnungen unterstützen. Ebenso werden ab und an sanftes Pranayama und geführtes Savasana einfliessen.

Diese Einheiten sind für alle Übenden, von Anfänger*innen, die langsamer üben wollen, bis zu weit Fortgeschrittenen, die Ergänzung und Abwechslung zu ihrer sonstigen Asana Practice suchen.

 

Classic Yoga

Classic Yoga EinheitDie Classic Yoga Einheit richtet sich an alle Yoga Praktizierenden.

Diese Yogaeinheit lenkt in drei Schritten die Aufmerksamkeit nach innen. Die Praxis wirkt ganzheitlich entspannend und regenerierend. Körper, Geist und Emotionen werden unterstützt, wieder in Balance zu kommen.

Genauer Ablauf und Details zur Praxis:
In einem ersten Schritt wird der Körper auf die körperlichen und energetischen Effekte der Praxis vorbereitet; die Aufmerksamkeit wird gesammelt und die Wahrnehmung des Körpers verfeinert.

Anschließend werden klassische Asanas auf traditionelle Art geübt. Das Üben unterscheidet sich von der Ashtanga-Praxis in einigen Punkten. Es wird mit geschlossenen Augen in einer ruhigen, fast schon meditativen Atmosphäre geübt. Der Atem fließt dabei ruhig, gleichmäßg und entspannt, ganz ohne Atemgeräusch. Wir unterrichten die Asanas traditionell und genau so, wie wir sie von unseren Lehrern über viele Jahre hinweg gelernt haben. Diese klassische Art, Asanas zu üben wird (u.a.) am Kaivalyadhama Yoga Institute, am The Yoga Institute, sowie am Aarambh Yoga Institute gepflegt und unterrichtet. Yoga sollte möglichst authentisch erhalten bleiben, in Indien wie im Westen, wenn wir dieses Weltkulturerbe und seine ganzheitliche Botschaft für die Menschheit behalten wollen. In diesem Sinne wollen wir das Gelernte weitergeben.

Die Asanapraxis bringt Balance und ganzheitlichen Ausgleich: Der Körper wird gekräftigt und gedehnt, der Spannungszustand der Muskeln und des Nervensystems in Balance gebracht. Als wichtigster Effekt, wird der Körper jedoch vorbereitet auf die folgenden Glieder des achtgliedrigen Yogaweges (Patañjalis Aṣṭāṅgayoga).

Im dritten Abschnitt dieser Einheit üben wir Techniken, die die Aufmerksamkeit nach innen richten, die Sinne beruhigen. Auf traditionelle Weise üben wir Patañjalis Kriya Yoga mit leicht zu erlernenden, effektiven Techniken, in der Tradition des Kaivalyadhama Instituts. Diese Techniken bringen die Aufmerksamkeit nach innen, führen in einen sehr angenehmen entspannten Zustand. Mantras und sanftes Pranayama finden hier ihren Platz, Stille wird erfahrbar.

Es sind Alle in dieser Einheit willkommen, ganz egal ob Du bereits Yogaerfahrung hast oder nicht, ob Du Anfänger*in oder weit fortgeschritten bist. Die Einheit ist für Alle geeignet und besonders für ‘Ashtangis’ eine wunderbare Ergänzung zur Ashtanga Praxis.

Battery Refill

Yoga WohlfühleinheitEs ist Mitte der Woche und du sehnst dich jetzt schon nach dem Wochenende? Dann bist du hier genau richtig! In dieser Stunde werden wir Kraft tanken und mit sanften Asanas und Meditation unsere Batterien wieder auffüllen.

Diese Stunde ist für Alle geeignet, Du brauchst keine Yoga-Vorerfahrung. Auch Menschen mit vollen Batterien sind herzlich willkommen. Die Einheit eignet sich ausgezeichnet auch für Anfänger*innen und Wiedereinsteiger*innen, die gemeinsam mit uns üben wollen!

 

Welcome Back

Yoga wieder einsteigenWelcome Back! In dieser OFFENEN Einheit werden wir ab 16.06.2021 über 10 Wochen die wichtigsten Elemente der Yoga Asanas langsam und detailliert wieder aufbauen.

  • hast Du eine längere Übungs-Pause hinter Dir?
  • möchtest Du wieder in Yoga einsteigen?
  • willst Du die wesentlichen Elemente der wichtigsten Asanas gerne wiederholen?
  • möchtest Du die Asanas Deiner Praxis mit mehr Verständnis üben?
  • willst Du allgemein mit mehr Freude, Erfolg und Wirkung üben?

Du wirst in jeder Einheit ganz im Fluss auf eine sanfte Art einen Teil der Serie üben und dazu immer mögliche Alternativen oder Vorstufen zu Asanas gezeigt und erklärt bekommen, so dass du Deine ganz persönliche Unterstützung erlebst.
Wenn du Fragen zu einem Asana hast, bist du in dieser Einheit gut aufgehoben und kannst Missverständnisse oder Gedächtnislücken klären.

Jede Einheit legt einen kleinen Schwerpunkt auf einen bestimmten Aspekt z.B.

  • Drehsitze
  • Standpositionen
  • wesentlicher Unterschied zwischen gestreckten und gedrehten Asanas
  • den Atem korrekt nutzen, um tiefer in ein Asana zu finden
  • Schlusssequenz
  • Vinyasas leicht gemacht
  • Kopfstand
    etc.

So kannst du, auch wenn du nun länger pausiert hast oder dir beim Üben unsicher bist, sanft und langsam deine Practice wieder aufbauen. In dieser Einheit kannst du dein Verständnis für die verschiedensten Asanas und Aspekte in Yoga auffrischen und so wieder zu einer für dich passenden, angenehmen und „feinen“ Practice zurückfinden.

Es macht gar nichts, wenn du nicht zu allen diesen Einheiten in den nächsten 10 Wochen kommst. Umso öfter du dabei bist, umso schneller und leichter wirst du natürlich wieder zu einer fließenden Practice zurückfinden und mehr aus deiner Practice herausholen.

Horst wird dich in dieser Einheit ganz individuell unterstützen, deine Fragen beantworten und die Asanas auf deine Möglichkeiten anpassen.

Die Welcome Back-Einheit unterstützt Dich zu einer leichten, angenehmen, feinen, freudvollen, dich wachsen lassenden Yoga Praxis zurückzufinden.

 

STUNDENBESCHREIBUNGEN ONLINE YOGA – EINHEITEN:

Mysore Style Einheit - Online!

Mysore Style PureyogaHerrlich – wie gewohnt in Mysore Style üben, für dich zu Hause und doch gemeinsam!

Ashtanga Yoga wird traditionell in „Mysore Style“ geübt, einer speziellen Form der Selbstpraxis. Dabei praktizierst Du individuell im eigenen Rhythmus unter Beobachtung des Lehrenden Deine Übungsabfolge. Der/die Lehrende greift in Online Mysore Style Einheiten verbal zur Korrektur und Unterstützung deiner Practice ein. Wenn es angebracht ist, wird Dir auch ein neues Asana oder eine Alternative zu einem Asana erklärt oder wenn bei Dir Fragen auftauchen, sind wir mit Antworten und Hilfestellungen auch in der Online Einheit für Dich da. Du übst in der Gruppe, jedoch bestimmst Du auch online selbst Beginn, Dauer und Intensität Deiner Praxis. So können wir Lehrende noch besser auf Dich und Deine individuellen Bedürfnisse eingehen. Über den Screen siehst du auch die anderen Teilnehmer*innen und kannst Dich mit uns und der Gruppe austauschen.

Um eine sinnvolle Unterstützung durch die Lehrenden anbieten zu können, begrenzen wir die Teilnehmer*innenzahl in dieser Einheit auf 12 Personen.

Diese Online Einheit ist derzeit nur für Übende mit einer bereits etablierten Mysore Style Practice.

Betrete bitte beim ersten Mal schon 15 Minuten vor Beginn „den Zoom Raum“, damit wir gemeinsam deine optimale Kameraposition besprechen können.

Viel Vergnügen bei den Online-Mysore Einheiten im Livestream.

 Die Vorteile vom Mysore Style

Du praktizierst in Deinem eigenen Rhythmus abgestimmt auf Deine individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten. Da Du die Abfolge seiner Praxis selbst kennst und unabhängig von der Lehrer*in übst, greift der/die Lehrende nur ein, wenn es nötig ist. So gibt es weniger Ablenkung und Du kannst Dich ganz auf Dich selbst, Deine Übungen, Deine Atmung und Deine Drishtis und Bandhas konzentrieren und auf Dein Inneres fokussieren.

Für Asanas mit denen Du Probleme hast, hast Du Zeit, diese wiederholt zu probieren und zu vertiefen und wirst diese entsprechend früher meistern.

Durch Mysore Style ist Deine individuelle Praxis in der selben Yoga Einheit für Dich, unabhängig von Vorkenntnis, Kraft, Flexibilität, Motivation und Hingabe möglich.

Der Beginn der Mysore Style Stunden ist fließend. Du musst nicht zu Beginn der Einheit pünktlich anwesend sein, sondern kannst den jeweiligen Praxisbeginn so wählen, dass Du mit Deiner individuellen Praxis bis zum Ende der Einheit fertig bist.

Geführt For All Levels - Online!

Geführte Einheit For All LevelsEine geführte Einheit, die sich an alle Ashtanga Vinyasa Übenden richtet. Der Schwerpunkt liegt auf dem Yoga Flow des ersten Teils der 1. Serie bis Navasana und der Schlusssequenz.

Da jede Lehrer*in im Pureyoga ihre Geführten Einheiten unterschiedlich anpasst und unterrichtet, empfehlen wir Dir, die verschiedenen Geführt „For All Levels“ Online Einheiten auszuprobieren.

Es sind alle Übenden in dieser Einheit willkommen, von der „regelmäßigen Anfänger*in“ bis zur weit Fortgeschrittenen.

+ 24h: Wir zeichnen die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen.

Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email.

Geführt For All Levels PLUS - Online!

Gefühlr For All Levels PLUSDie Übungseinheit mit MINI – WORKSHOP!
Horst führt dich in dieser Einheit durch Teile der ersten Ashtanga Vinyasa Serie, eventuell ergänzt um das eine oder andere Asana aus der 2. Serie. Es werden dabei bewusst nur Teile der Serie geübt, damit genug Zeit bleibt um

–        ein oder zwei fortgeschrittenere Asanas WORKSHOPARTIG im Detail zu erklären
–        oft gesehene Missverständnisse zu diesen Asanas auszuräumen
–        mögliche Alternativen dazu zu zeigen, die dir wirklich helfen, das jeweilige Asana Schritt für Schritt zu erlernen.

Diese MINI – WORKSHOPS werden in jeder Einheit andere sein. So ist diese Einheit nicht nur zum üben, sondern du kannst hier deine Praxis auch wirklich weiterentwickeln und dich komplexeren Asanas mit Verständnis näheren.

Wichtig ist, dass du bei Asanas, die du noch nicht kennst oder noch nicht regelmäßig übst, besonders achtsam und vorsichtig bist und immer deine persönlichen Möglichkeiten und Grenzen akzeptierst!

Viel Spaß beim Ausprobieren, Horst freut sich auf Dich!

+ 24h: Wir zeichnen die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen.

Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email zu.

Geführt „Almost Full primary“ – Online!

Yoga Geführt almost full Primary

Gundi übt mit Dir in dieser Einheit „fast“ die ganze Primary Serie.

Das heißt, sie geht mit Dir praktisch durch die ganze Serie. Damit es nicht zu viel und zu stressig wird und auch nicht zu lange dauert, wird sie immer wieder, in jeder Einheit unterschiedlich, das eine oder andere Vinyasa oder auch Asana überspringen.

Zielgruppe: diese Einheit ist für alle geeignet, die schon eine regelmäßige Yoga Praxis haben und die ganze erste Serie und kennenlernen und den Fluss der Serie aufbauen wollen.

+ 24h: Wir zeichnen die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen.

Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email zu.

Geführt sanft - Online!

Yoga Geführt SanftSehr sanfte, atemzentrierte, fokussierte geführte Ashtanga Vinyasa Yoga Einheit. Komm zur Ruhe, komm zu Dir, und lass alle Anspannung in einem Yoga Flow hinter Dir. Wir bewegen uns ganz langsam und fokussiert durch einige Sonnengrüße, die Stehpositionen und einige einfache und grundierende Sitzpositionen.

Die Einheit eignet sich ausgezeichnet auch für Anfänger*innen und Wiedereinsteiger*innen, die gemeinsam mit uns üben wollen!

+ 24h: Wir zeichnen die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen.

Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email zu.

Battery Refill - Online!

Yoga WohlfühleinheitEs ist Mitte der Woche und du sehnst dich jetzt schon nach dem Wochenende? Dann bist du hier genau richtig! In dieser Stunde werden wir Kraft tanken und mit sanften Asanas und Meditation unsere Batterien wieder auffüllen.

Diese Stunde ist für Alle geeignet, Du brauchst keine Yoga-Vorerfahrung. Auch Menschen mit vollen Batterien sind herzlich willkommen. Die Einheit eignet sich ausgezeichnet auch für Anfänger*innen und Wiedereinsteiger*innen, die gemeinsam mit uns üben wollen!

+ 24h: Wir zeichnen die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen. Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email zu.

Welcome Back - Online!

Yoga wieder einsteigenWelcome Back! In dieser OFFENEN Einheit werden wir ab 16.06.2021 über 10 Wochen die wichtigsten Elemente der Yoga Asanas langsam und detailliert wieder aufbauen.

  • hast Du eine längere Übungs-Pause hinter Dir?
  • möchtest Du wieder in Yoga einsteigen?
  • willst Du die wesentlichen Elemente der wichtigsten Asanas gerne wiederholen?
  • möchtest Du die Asanas Deiner Praxis mit mehr Verständnis üben?
  • willst Du allgemein mit mehr Freude, Erfolg und Wirkung üben?

Du wirst in jeder Einheit ganz im Fluss auf eine sanfte Art einen Teil der Serie üben und dazu immer mögliche Alternativen oder Vorstufen zu Asanas gezeigt und erklärt bekommen, so dass du Deine ganz persönliche Unterstützung erlebst.
Wenn du Fragen zu einem Asana hast, bist du in dieser Einheit gut aufgehoben und kannst Missverständnisse oder Gedächtnislücken klären.

  • Jede Einheit legt einen kleinen Schwerpunkt auf einen bestimmten Aspekt z.B.
  • Drehsitze
  • Standpositionen
  • wesentlicher Unterschied zwischen gestreckten und gedrehten Asanas
  • den Atem korrekt nutzen, um tiefer in ein Asana zu finden
  • Schlusssequenz
  • Vinyasas leicht gemacht
  • Kopfstand

etc.
So kannst du, auch wenn du nun länger pausiert hast oder dir beim Üben unsicher bist, sanft und langsam deine Practice wieder aufbauen. In dieser Einheit kannst du dein Verständnis für die verschiedensten Asanas und Aspekte in Yoga auffrischen und so wieder zu einer für dich passenden, angenehmen und „feinen“ Practice zurückfinden.

Es macht gar nichts, wenn du nicht zu allen diesen Einheiten in den nächsten 10 Wochen kommst. Umso öfter du dabei bist, umso schneller und leichter wirst du natürlich wieder zu einer fließenden Practice zurückfinden und mehr aus deiner Practice herausholen.

Horst wird dich in dieser Einheit ganz individuell unterstützen, deine Fragen beantworten und die Asanas auf deine Möglichkeiten anpassen.

Die Welcome Back-Einheit unterstützt Dich zu einer leichten, angenehmen, feinen, freudvollen, dich wachsen lassenden Yoga Praxis zurückzufinden.

+ 24h: Wir zeichnen die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen. Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email zu.

 

Classic Yoga - Online!

Classic Yoga EinheitDie Classic Yoga Einheit richtet sich an alle Yoga Praktizierenden.

Diese Yogaeinheit lenkt in drei Schritten die Aufmerksamkeit nach innen. Die Praxis wirkt ganzheitlich entspannend und regenerierend. Körper, Geist und Emotionen werden unterstützt, wieder in Balance zu kommen.

Genauer Ablauf und Details zur Praxis:
In einem ersten Schritt wird der Körper auf die körperlichen und energetischen Effekte der Praxis vorbereitet; die Aufmerksamkeit wird gesammelt und die Wahrnehmung des Körpers verfeinert.

Anschließend werden klassische Asanas auf traditionelle Art geübt. Das Üben unterscheidet sich von der Ashtanga-Praxis in einigen Punkten. Es wird mit geschlossenen Augen in einer ruhigen, fast schon meditativen Atmosphäre geübt. Der Atem fließt dabei ruhig, gleichmäßig und entspannt, ganz ohne Atemgeräusch. Wir unterrichten die Asanas traditionell und genau so, wie wir sie von unseren Lehrern über viele Jahre hinweg gelernt haben. Diese klassische Art, Asanas zu üben wird (u.a.) am Kaivalyadhama Yoga Institute, am The Yoga Institute, sowie am Aarambh Yoga Institute gepflegt und unterrichtet. Yoga sollte möglichst authentisch erhalten bleiben, in Indien wie im Westen, wenn wir dieses Weltkulturerbe und seine ganzheitliche Botschaft für die Menschheit behalten wollen. In diesem Sinne wollen wir das Gelernte weitergeben.

Die Asanapraxis bringt Balance und ganzheitlichen Ausgleich: Der Körper wird gekräftigt und gedehnt, der Spannungszustand der Muskeln und des Nervensystems in Balance gebracht. Als wichtigster Effekt, wird der Körper jedoch vorbereitet auf die folgenden Glieder des achtgliedrigen Yogaweges (Patañjalis Aṣṭāṅgayoga).

Im dritten Abschnitt dieser Einheit üben wir Techniken, die die Aufmerksamkeit nach innen richten, die Sinne beruhigen. Auf traditionelle Weise üben wir Patañjalis Kriya Yoga mit leicht zu erlernenden, effektiven Techniken, in der Tradition des Kaivalyadhama Instituts. Diese Techniken bringen die Aufmerksamkeit nach innen, führen in einen sehr angenehmen entspannten Zustand. Mantras und sanftes Pranayama finden hier ihren Platz, Stille wird erfahrbar.

Es sind Alle in dieser Einheit willkommen, ganz egal ob Du bereits Yogaerfahrung hast oder nicht, ob Du Anfänger*in oder weit fortgeschritten bist. Die Einheit ist für Alle geeignet und besonders für ‘Ashtangis’ eine wunderbare Ergänzung zur Ashtanga Praxis.

+ 24h: Wir zeichnen die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen.

Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email zu.

Ashtanga "traditional Count" Online!

Geführte Einheit traditional CountHorst zählt durch die erste Serie und Lisa übt daneben für Euch, damit Ihr besser folgen könnt.
In dieser Einheit wird die ganze 1. Serie nach dem traditionellen Sanskrit Vinyasa Count in einem gleichmäßigen, ununterbrochenen Flow geübt. Dabei wird der Wechsel von der erdenden Ruhe beim Halten der Asanas und der energetisierenden Wirkung der Vinyasas besonders bewusst gespürt, die achtsame Trennung von Ein- und Ausatmung, den dazu gehörigen Bewegungen und den damit „verbundenen“ Wechsel im Energiefluss von Prana und Apana während des Praktizierens besonders intensiv erlebt. Diese Einheit ist eine wunderbare Ergänzung zum Besuch von Mysore Style- und Geführt For All Levels Einheiten und eine gute Gelegenheit zu lernen, auch in Mysore Style/Self Practice mehr den Flow zu halten und einem intern gezählten Vinyasa Count zu folgen.

Diese Einheit ist für alle Übenden perfekt geeignet, die schon regelmäßiger Ashtanga Yoga üben, um den meditativen Flow von Ashtanga Yoga zu erfahren. Horst freut sich auf Dich!

+ 24h: Wir zeichnen die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen.

Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email zu.

Online – Einheiten stehen dir für 24h zur “Nachschau” zur Verfügung:
Wir zeichnen dir die Übertragung auf und stellen sie dir zum “Nachschauen” für 24h zur Verfügung, falls du zur Live-Zeit keine Zeit zur Teilnahme hast, es bei dir bei der Live – Übertragung technische Probleme gab oder du deine Practice z.B. wegen Anrufen, Kindern oder sonstigem was eben zuhause so passiert unterbrochen hast. So kannst du dir ganz in Ruhe, wann immer du Zeit hast, die Einheit noch mitmachen.
Wenn du zur Einheit angemeldet bist, schicken wir dir den Link im Anschluss an die Einheit per Email zu.

geschlossene, aufbauende Kurse (AnfängerInnenkurse, Pranayamakurse):

Das sind aufbauende (meist acht- oder zehnteilige) Kurse mit einem fixen Anfangs- und Enddatum.

ergänzende Yoga Workshops und Yogaurlaube:

Zusätzlich zu den “offenen Einheiten” und den “geschlossenen, aufbauenden Kursen” bieten wir vertiefende Workshops zu unterschiedlichsten Themen rund um Yoga an:

hier geht es zur Liste der kommenden Workshops und Yogaurlaube