Workshop: 'Patanjalis Yoga Sutra' - Vortrag auf Deutsch

mit Swami Nityamuktananda Saraswati Fr, 18.05 - So, 20.05.2018

Swami Nityamuktananda Workshop five elementsWorkshop Inhalt

Die Yoga Sutren von Patanjali gelten als der wichtigste aller alten Yogatexte und sind die Grundlage aller Yoga Systeme. Es handelt sich um 195 Verse, die als praktischer Leitfaden in konzentrierter Form die Essenz des Yogapfades erklären und uns zum obersten Ziel, Kaivalya führen, die völlige Ruhe des Geistes und der Verwirklichung des höheren Selbst.

Swami Nityamuktanda wird uns an diesem Wochenende durch die Yoga Sutren führen. Neben Vorträgen über diesen Yogatext wird genug Zeit für „Questions & Answers“ bleiben, bei denen wir Gelegenheit haben werden, Fragen zu diskutieren, die sich bisher beim Praktizieren oder Studium von Yoga gestellt haben. Freitagabend wird Swami Nityamuktanda den Workshop mit einer Einführung in Meditation beginnen und auch die darauffolgenden Tage werden wir mit einer gemeinsamen Meditation eröffnen.
Der Workshop wird auf Deutsch abgehalten.

Meditation, Q&A:

Swamiji beginnt und beendet jeden Unterrichtstag mit einer Meditation und es wird auch genug Zeit für Fragen & Antworten geben.

Mantra Initierung:

Interessierte können in diesem Workshop von Swami Nityamukatanda auch ein persönliches Mantra erhalten. Diese Mantra Initierung findet in zusätzlichen Einheiten an diesem Wochende statt. Voraussetzung ist eine bestehende regelmäßige Meditationspraxis und zumindest ein Besuch eines Workshops mit Swami Nityamuktananda in der Vergangenheit. Wer Interesse an einem persönlichen Mantra hat, bitte SCHNELL ANMELDEN, denn es ist nur eine sehr beschränkte Anzahl an Initierungen möglich.  

Yoga-Swami-Workshop3About Swami Nityamuktananda Saraswati

Swami Nityamuktananda Saraswati (Dr. Christa-Maria Herrmann), German by birth, naturalized British, lives in the far west of Cornwall. Although she originally studied Theology her university studies soon expanded to Education, Psychology, Philosophy and Art and Design (Ceramics). Different teaching jobs (in colleges and universities) in various countries followed; as well as extensive travel and study in Asia, Australia and America (Taoism, Zen and Tibetan Buddhism and various indigenous spiritual paths). Deep involvement in Meditation and the practice of Sattipahana (mindfulness) finally led her to Yoga and Vedanta. She worked with several great spiritual Masters among them Zen-Masters, great Siddhas, the Tibetan Lama and Tulku T.Y.S. Gangchen, the great Yogi Swami Maheshananda, H.H. Swami Anubhavananda (Supreme Acharya of Vedanta) and Mandeleshwara Swami Veda Bharati. In 1997 she made her Doctorate in Eco-philosophy on the subjects of the Mahabhutas (Five Great Elements) and has since contributed world-wide in conferences and workshops especially in the two areas of ‚the Five Elements‘ and Yoga Philosophy in its widest sense. These include international congresses on World Peace (UN) and complementary Medicine. Presently she gives workshops on various aspects of „Yoga philosophy“ and meditation Retreats. In 1997 she was awarded a ‚World-Peace Prize‘ for contributions to World Peace (LGWPF/ NGO of UN). Swamiji is the author of:

  • „Seeing Yoga – A contemplation of Patanjali’s Yoga Sutras“
  • „Tattva Samasa – Contemplations on the Essence of Sankhya“
  • „Dewdrop in Tomorrow’s Ocean“
  • „Secrets of The Big Five Rediscovered“
  • „The Five Great Elements Rediscovered“
  • „Guru Gita“
  • „Simply Meditation“
  • „Renunciation. A contemplation of Samnyasa, then and now.“
  • „Simply Five Energy Fields“
  • „Shree, A woman’s journey to the centre“

For more information on Swami Nityamuktananda Saraswati, please visit her website at: Swamijis Website

 

Yoga-Swami-Workshop6Horst über Swami Nityamuktananda

Ich hatte das Glück Swamiji während eines vierwöchigen Pranayamafortbildung im Kaivalyadhama Yoga Institute in Lonavla (Indien) kennenzulernen. Sie war in den Tagen als Gastdozentin eingeladen und nicht Teil eines normalen Fortbildungskurses. Fast alle Studenten, die zu der Zeit für die verschiedensten Lehrgänge im Institut waren, besuchten zusätzlich am Abend Swamijis Lectures und wir überredeten sie, selbst an den wenigen freien Tagen zu unterrichten. Ihre Vorträge waren äußerst unterhaltsam und lehrreich und sie verstand es, diese für uns „Westler“ oft schwierigen Inhalte und philosophischen Ansätze von Yoga und Samkhya in einer leicht verständlichen, unterhaltsamen und vor allem praktisch anwendbaren Art zu präsentieren. Swamiji war ja bereits in 2009, 2010 und 2011, im April und September 2012, April und November 2013,April und Oktober 2014, im Oktober 2015, im April 2016 und im April 2017 zu Gast bei uns im Yogazentrum Pureyoga zu Workshops zu den Yoga Sutren, der Bhagavad Gita, Self Awareness, Yoga Nidra, The divine Feminine Principle, Meditation, Yoga & Science, Emotions, dem Gayatri Mantra,  The Great Five Elements, „Yoga and Religion“ und als Vortragende in der Pureyoga YogalehrerInnen Ausbildung. Es waren wunderbare, lehrreiche und auch sehr unterhaltsame Tage, die wir mit ihr gemeinsam verbracht haben und alle TeilnehmerInnen des Workshops waren von Swamiji begeistert …. oder so wie es eine der TeilnehmerInnen ein paar Tage nach einem Workshop ausgedrückt hat: „Diese Frau (Swami Nityamuktananda) ist eine Bereicherung für die gesamte Menschheit…“ SWAMIJI, ICH FREUE MICH AUF DICH !!!! Horst  

Datum & Uhrzeiten

 Fr, 18.05.2018
   19:00 – 21:30  Meditation und Vortrag
     
Sa, 19.05.2018
   10:15 – 13:00 Meditation und Vortrag
   14:30 – 19:00

Vortrag (mit kleinen Pausen) und Meditation

     
 So, 20.05.2018
  08:00 – 12:00 Meditation und Vortrag (mit kleinen Pausen)
  13:30 – 15:30 Vortrag und Meditation

Es kann noch zu geringfügigen Anpassungen des Planes kommen. Alle Änderungen werden hier auf der Website veröffentlicht.

 

Yoga-Swami-Workshop12Zielgruppe

Der Workshop ist für ALLE Yogapraktizierenden, die ein wenig mehr Verständnis von Yoga, Yogaphilosophie und die Hintergründe für ihre Yoga Practice erfahren wollen und sicher ein MUSS für alle Yogalehrenden, denn es ist eine einmalige Gelegenheit, diesen wichtigsten aller Yogatexte in so einfacher und verständlicher Art präsentiert zu bekommen.
Wer sich für den Workshop vorbereiten will, den empfehlen wir die Yoga Sutren von Patanjali vor dem Workshop zu lesen – siehe Literaturempfehlungen auf unserer Website

Dieser Workshop gilt als „Continuing education“ für alle bei Yoga Alliance registrierten YogalehrerInnen (RYT) im Ausmaß von 13h
   

Kosten und verbindliche Anmeldung

Veranstalter:

Kapfer und Rinnerberger GesbR
Einwanggasse 12
1140 Wien

Workshopkosten:

Die Workshopkosten setzen sich aus den Veranstaltungsgebühren und einer Spende für die Lehrende zusammen.

gesamter Workshop:
Veranstaltungsgebühren: Euro 140,-
Empfehlung für die Spende: Euro 130,- bis 150,-

Veranstaltungsgebühren:
Mit den Veranstaltungsgebühren werden Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten für die Lehrende sowie Organisationsaufwand und Studiogebühren abgedeckt.

Spende (Dana) für die Lehrende:
Diese Spende ist im Sinne des yogischen Gedankens des selbstlosen Gebens und kommt der Lehrenden zu Gute. Es entspricht der Tradition, daß Swamis kein Geld für ihre Lehre verlangen. Es sollte aber bedacht werden, dass die Lehrenden auf diese Spende angewiesen sind, denn erst diese Unterstützung ermöglicht der Lehrenden zu studieren und praktizieren, was wiederum die Basis für den Unterricht schafft.
Diese Spende bitte nicht überweisen, sondern bei Veranstaltungsbeginn in die dafür vorgesehene Spendenbox im Studio einzahlen, danke.

 

Verbindliche Anmeldung:

Anmeldung mit Email an margit@pureyoga.at UND Überweisung der Veranstaltungsgebühr
Der Kursplatz ist erst mit Bezahlung des Kursbeitrages fix reserviert.
für Stornobedingungen hier klicken. Mit der Anmeldung werden die Stornobedingungen anerkannt.

Überweisung der Veranstaltungsgebühren an:

Achtung: Nicht auf das übliche Pureyoga Konto überweisen!
Unbedingt auf folgendes Konto einzahlen:

Bank: Bank Austria
BLZ: 12.000
lautend auf: Kapfer und Rinnerberger Yogalehrerausbildung GesbR
IBAN: AT67 1200 0515 9669 6322
BIC: BKAUATWW
Verwendungszweck: „Swamiji 05.2018“

ACHTUNG: RECHTZEITIG ANMELDEN!
Die TeilnehmerInnenzahl ist beschränkt. Die Plätze werden nach dem „First come, first serve“ Prinzip vergeben!

 
Share This