Über Ama Loeschcke

Zum Yoga kam ich 2007, weil ich etwas für meinen Körper tun wollte. Bei mir damals um die Ecke entdeckte ich das Pureyoga und lernte bei Horst Rinnerberger Ashtanga Yoga nach K. Pattabhi Jois kennen. 

Ich stieg vorerst aus sportlichen Gründen 2-3 Mal in der Woche auf die Matte und merkte, dass es mir gut tat. Trotzdem hörte ich wieder damit auf zu üben, wovon mein Körper nicht begeistert war.

Also fing ich wieder im Pureyoga mit Ashtanga Yoga an, machte bei Margit Kapfer erneut einen Anfängerkurs, und tat mich plötzlich leicht damit, dass Yoga zu meinem täglichen Leben gehört – und wesentlich mehr sein kann, als nur Sport!

 

 

Ama Loeschcke Lehrerin bei PureyogaVon 2015 bis 2017 habe ich bei Horst Rinnerberger und Margit Kapfer die Yoga Lehrer Ausbildung absolviert und bin Yoga Alliance RYT-500 zertifiziert.

Ich übe Kriyas, Pranayama, Mantra-Japa (Reinigungstechniken, Atemtechniken, Rezitation von Klängen und Worten) und Meditationstechniken nach der Kaivalyadhama Tradition und besuche regelmäßig Fortbildungen bei Sudhir Tiwari und Sri O.P. Tiwari in Europa und in Indien.

 

Ama Loeschcke Pureypoa Wien

Das Üben von Ahimsa, Gewaltlosigkeit, in ihren viele Formen, ist ein wichtiges Fundament meiner täglichen Yoga-Praxis. 

Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass Yoga und Pranayama in jeder Lebenssituation zu einem gesünderen und glücklicheren Leben beitragen können. 

Deshalb ist es mir wichtig, Yoga „an der Quelle“ zu lernen, und unverändert weiterzugeben. 

Share This