Kurs Einstieg in Pranayama - Start: 04.11.2016

fühlen - sich spüren - fokussieren - zur Ruhe kommen

Atmen um zu Leben – Leben um zu Atmen!
Lerne dich und deinen Atem zu spüren, in dich hinein zu fühlen, zu fokussieren, Abstand vom Trubel des Alltags zu finden und zur Ruhe zu kommen.

Yoga-Pranayama8Über gezielte Atemübungen lernen wir den Geist und auch den Körper zu beruhigen und so Abstand vom oft zu schnellen Alltag zu finden, wieder Energie zu tanken und tiefe innere Ruhe und Freude zu empfinden.

„Prana“ bedeutet „universelle Lebensenergie“ und Yama ist „Anhaltung“ oder „Erweiterung“ somit bedeutet Pranayama die „Anhaltung oder Erweiterung der Lebensenergie“. Es handelt es sich um Atemübungen zur Energielenkung, die Körper und Geist auf die weiteren Glieder des Ashtanga Pfades vorbereiten. Sie lösen Blockaden in den Nadis (Energiebahnen im Körper), so dass Prana im Körper frei fließen kann. Der Geist wird offener und man beginnt das Dasein viel bewusster und freudiger wahrzunehmen. Die Pranayamaübungen unterstützen auch die Asana – Practice, da auch der Körper viel freier, gelöster und offener wird. Die Übungen, die hier praktiziert werden, bestehen aus bewusster Atmungsregulierung. Dabei werden gezielt die Einatmung, die Ausatmung, die Atemanhaltung, die jeweilige Länge und Anzahl der „Atmungen“, aber auch durch welches Nasenloch geatmet wird (durch bewusstes mit der Hand verschließen des anderen) gesteuert.

Mit Pranayama wird ein wahrer Fortschritt am Ashtanga – / Hatha Yogapfad möglich und durch Pranayama kann eine tiefe verändernde, lebensbereichernde Transformation beginnen. Asanas gelten als Einstieg und Vorbereitung zu diesem Schritt, der Kurs kann natürlich auch ohne Asana Kenntnisse besucht werden!

 

einige Effekte von Pranayama:

 

körperlich:

  • Steigerung der Lungenfunktion, des Lungenvolumens – Unterstützend für Sportler, Asthmatiker,…
  • Verbesserung mancher Sehfunktionen
  • Verbesserung der Körperkontrolle (hand steadiness)
  • Steigerung der Reaktionsfähigkeit
  • schnellerer Switch vom sympathischen zum parasympathischen Nervensystem
  • Entlastung des gesamten Systems durch Stressreduktion
  • Reduktion des Säuregehalts im Körper
  • Senkung des Blutdruckes
  • gegen körperlicher Müdigkeit und Trägheit,…

mental/geistig:

  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit und Achtsamkeit
  • Steigerung des Kurzzeitgedächtnisses
  • Stressreduktion
  • Eliminierung von geistiger Trägheit und Abgespanntheit
  • beruhigend, ausgleichend, balancierend
  • erlangen der Fähigkeit rasch durch Willenskraft von „alarmiert, angespannt“ auf entspannt zuschalten,…
  • EINFACH ABSTAND UND RUHE VOM TRUBEL DES ALLTAGS FINDEN!

yogisch/spirituell:

  • Balancierung der Doshas
  • Reinigung der Nadis von Blockaden
  • erstes Erfühlen und Beobachten von Prana, der Lebensenergie
  • Erlangen der Kontrolle über Prana – der spirituelle Weg beginnt

Yoga-Pranayama6Der Kurs wird gemäß der Lehre des Kaivalyadhama Yoga Research Institutes in Lonavla, Indien geführt, mit dessen Vorsitzenden, Sri O.P.Tiwari, Horst in den letzten Jahren Pranayama studiert hat und auch weiterhin laufend mit ihm lernt und praktiziert. Es werden die klassischen Pranayamaarten gemäß der alten Schrift „Hatha Pradipika“ sowie verschiedene vorbereitende Übungen gelehrt.

 

 

Feedback zu vergangenen Pranayama Kursen:

  • Hallo Horst, ich habe zu Jahreswechsel den Pranayama Workshop bei Dir besucht und bin seither vom „Virus“ befallen – ich übe möglichst täglich und möchte zu Dir in eine Yogastunde kommen und mein Pranayama „checken“lassen.
  • Hallo Horst, ich habe bei einem Wochenendseminar kurz in Pranayama hineinschnuppern dürfen und bin neugierig geworden. Als ich Dich kennengelernt habe, wußte ich, daß mich mein Gefühl nicht getäuscht hatte, als ich mich entschlossen hatte, Pranayama von Dir zu lernen und daß Du mein Lehrer sein wirst, wenn Du mich akzeptierst. Atmen war schon immer mein Thema und ich weiß, daß es mich auf meinem Weg weiterbringen wird, wo auch immer er mich hinführen wird. Mein Zugang zu Prana kam bisher eher von der japanisch/chinesischen Seite. Das bißchen, was ich von Yoga und Ayurveda wußte, war rein theoretischer Natur und ich bin fasziniert davon, was Du uns erzählt und gezeigt hast. Ich möchte mich bei Dir bedanken, daß Du Dein Wissen mit uns teilst und freue mich schon auf die nächste Stunde.
  • … Uebrigens wollte dir noch sagen wie super deine Workshops „Pranayama & Kriyas“ waren
  • Lieber Horst, …Ich möchte mich auch noch einmal für den guten Pranayama Kurs bedanken und Dir sagen, dass ich Dein Studio Konzept sehr professionell finde und es auch ein Platz ist, wo man sich spontan wohl fühlt und ich immer die kleinen Auszeiten des manchmal sehr intensiven Alltags genieße. Ich habe bereits viele Dinge gelernt haben, die mein Leben verbessert haben.

 

Termine, Kosten, Anmeldung:

Der Kurs wird von Horst geführt.

Termine:

jeweils Fr, von 19:15 – 20:45;
alle Kurstage:

04.11.2016
11.11.2016
25.11.2016
02.12.2016
16.12.2016
13.01.2017
27.01.2017
03.02.2017

 

Share This