Workshop: Kriyas - Yogische Reinigungstechniken - 26.11.2016 14:00 - 18:30

Wollt Ihr Euch frisch, leicht und befreit fühlen – ausgeschlafen und energetisiert?

Lerne an einem Nachmittag Techniken kennen, die dir helfen, dich für immer leichter, frischer, munterer zu fühlen.

Auch alle nicht Yogapraktizierenden sind herzlich willkommen!

 

Kriya-Workshop-400Bei diesem Workshop werden die wichtigsten yogischen Körperreinigungstechniken vorgestellt, detailliert erklärt und einige auch während des Workshops praktisch geübt. Diese Reinigunstechniken helfen uns, den Körper zu entschlacken und innerlich zu reinigen und wirken sehr unterstützend für unsere Asana Practice, aber natürlich auch für Pranayama und Meditationsübungen. Viele körperliche, aber auch geistige Blockaden, auf die wir während unseren Asana Übungen und im täglichen Leben stossen, können durch regelmässige Anwendung dieser Kriyas gelöst werden.

Kriyas wie Sutra Neti und Jala Neti wirken vorbeugend bzw. lindernd bei Asthma, Heuschnupfen, Verkühlungen etc. .

Traditionellerweise werden diese Kriyas bereits regelmässig angewendet, bevor man mit komplexeren Asanas beginnt.

 

Effekte von Kriyas:

  • generell leichteres, frischeres und gereinigtes Gesamtempfinden
  • ein Gefühl von Balance in Körper UND Geist
  • Unterstützung der Selbstreinigungskraft des Körpers
  • Erleichterte Atemtätigkeit, insbesonders bei Problemen mit verstopfter Nase im täglichen Leben, bei Sport,…
  • Beschleunigung der Verdauung
  • Verbesserter Stoffwechsel
  • Abhilfe bei Verstopfung
  • Klarheit im Kopf
  • Wegfall von körperlicher und geistiger Müdigkeit und Trägheit
  • Vorbeugung gegen Erkältungen, Schnupfen
  • Hilfe bei Heuschnupfen, Asthma …

 

Feedback zu früheren Kriya Workshop:

  • Lieber Horst,
    danke für den tollen workshop gestern.
    für mich war es das erste mal, dass ein yogalehrer die sache gleichzeitig mit spass,
    leichtigkeit – einem super schmäh – und der notwendigen ernsthaftigkeit vermittelt.
    sehr erfrischend! ich hab´s genossen.
    dass auch die letzte übung nicht ohne wirkung blieb – hängt wohl auch damit zusammen, wie du es gestaltest.
    danke!
    lieber gruß….
  • Hallo lieber Horst!
    Der kriya workshop war sehr essentiell und wichtig für mich. Vielen Dank Horst, dass du das mit soviel Geduld anbietest und deine Erfahrung teilst und den Menschen so konkret hilfst in die Eigenverantwortlichkeit zu kommen – und sich auch ihren jeweiligen Widerständen zu stellen. Da sind Techniken dabei die eigentlich jeder Mensch, der mit einem physischen Körper ausgestattet ist, den er auch erhalten möchte, aber eben vor allem Menschen die einen seriösen Yogapfad bewandern wollen, zumindest kennen sollte! Auch meine Asanas profitieren seit der ersten Anwednung bereits sehr von den Reinigungstechniken! Außerdem leider ich zurzeit an einem Burnout… ich bin so so gesegnet, dass ich auf diese Weise mich nun daraus noch besser befreien darf. Es ist wirklich eine Gnade!
    (Birgit, 35)
  • lieber horst,
    danke für den tollen workshop. es hat mein verständnis von yoga doch sehr erweitert. besonders gut hat mir dein sidestep zur philosophie gefallen. du hast wirklich einen unglaublich großen erfahrungsschatz, und ein äußerst umfangreiches wissen!
  • nochmals vielen dank für den super Workshop gestern !
    hab heute gleich uddiyana bandha, jivha dauti, kapalabhati, jala neti und sutra neti total erfolgreich durchgeführt – ging alles gleich auf anhieb – und es fühlt sich wirklich ausgezeichnet an…;-)
    die wirkung vom nauli – also die vorübung reicht als Anfänger schon voll für den Effekt – ist wirklich unglaublich, da spart man sich glatt das basti und das shankaprakshalana.
  • Hallo lieber Horst,
    Erstmal vielen Dank für den tollen Workshop am Samstag!
    Ich war total beeindruckt! …….
  • Lieber Horst,
    nachdem der Frühling naht, ist höchste Zeit Dir ein großes Danke zu sagen!
    Dank Deinem Neti Pot hab ich den Winter, obwohl er so hart war, schnupfenfrei überstanden.
    Aber das ist noch gar nicht das echte Wunder. Ich hab die letzten Jahre immer mit fürchterlichen Halsschmerzen gekämpft, die dann regelmäßig in einem bellenden Husten übergangen sind. Ich nehme an, weil die Heizungsluft meine Schleimhäute so ausgetrocknet hat. Wie auch immer: Ich schwöre auf den Neti Pot!!!
  • Lieber Horst,
    gleich mal zu Beginn, dies soll eine verspätete Rückmeldung zu deinem letztem Kriya Workshop werden 😉 Mein Partner Viktor und ich waren im November bei Dir bei Deinem Kriya – Workshop.
    Ich möchte Dir sagen wie hoch angetan ich von Deinem professionen Workshop war.
    Nicht nur ich, sondern auch Viktor, der zwar vollkommen freiwillig, aber doch bloss etwas angestiftet durch mich zu diesem Workshop mitkam.
    Aber als du dann mit deiner Erzählung über Nasenbrüche usw. begannst, Operationen, HNO Arzte usw. und dann die Lösung brachtest, wusste ich, ja es hat sich auch für ihn ausgezahlt…
    und falls du Viktors Augen gesehen hast,weisst du warum….
    Viktor meinte vor einigen Tagen als er die erste Nasenseite geschafft hat, soviel Sauerstoff hat er seit Jahren nicht mehr bekommen, es sei ein anderes Lebensgefühl !
    (Die HNO Arzt Lösung wäre gewesen – Knochen aus der Nase und Kiefer stemmen quer einsetzen.)
  • Lieber Horst,
    Ich möchte dir gerne Feedback geben zu dem gestrigen Workshop.
    Es war einfach nur super!

 

Zielgruppe:

Alle – unabhängig ob man Yoga praktiziert oder nicht – die Interesse haben, jahrtausendealte, natürliche Körperreinigungstechniken kennen zu lernen und so ihr körperliches und mentales Wohlbefinden zu verbessern, und etwas gegen Müdigkeit, Trägheit und Steifheit sowohl bei ihren Yogaübungen als auch im täglichen Leben tun wollen.

Der Kurs wird von Horst geführt.

 

Termin:

Sa, 26.11.2016 14:00 – 18:30

 

Share This